Lade Veranstaltungen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bechersaal

Jazz & Braukultur? Wir finden, das passt hervorragend zusammen. Die meisten unserer Konzerte finden im Veranstaltungssaal der Brauerei Becher statt, der ältesten Brauereigaststätte Bayreuths. Die Tradition ist hier allgegenwärtig. Aber sie wird konsequent vermischt mit der Moderne, das erkennen die Besucher schon am ungewöhnlich gestalteten Eingangsbereich der Brauerei Becher. Die besondere Atmosphäre ist auch oben zu spüren, im Konzert-Saal, der Platz für 160 Besucher bietet. Er ist urgemütlich, ganz traditionell, Essen & Trinken inklusive. Hochgradig modern hingegen ist die Technik, die wir im Bechersaal installiert haben: Unsere Soundanlage wird auch von den bühnenerfahrenen internationalen Jazz-Top-Acts, die hier spielen, gerne gelobt.

Adresse:
St.-Nikolaus-Straße 25
95445, Bayreuth

Website:
www.becherbraeu.de/

Telefon:
0921 - 68993

Walter Lang Trio ELF

© Ionut Ignat

Walter Lang Trio ELF

Datum:

Sa. 24. Oktober 2020
um 20:30 Uhr

Location:

Bechersaal

Veranstalter:

Jazzforum Bayreuth e.V.

Besetzung:

Gerwin Eisenhauer (dr)
Sebastian Gieck (b)
Walter Lang (p)

Abendkasse:18,00 €
Vorverkauf:18,00 €
Ermäßigung:9,00 €
Mitglieder:1,00 € (Ticketkosten)

Der Vorverkauf zu diesem Konzert startet in Kürze. Derzeit arbeiten wir an einem richtliniengerechten Bestuhlungsplan, um Ihnen über okticket die Buchung zugewiesener Sitzplätze zu ermöglichen. Über den Start des Vorverkaufs informieren wir über unseren Newsletter sowie über unsere Facebook– und Instagram-Kanäle.

Willkommen im Club! Wenn das Trio ELF aufspielt, fühlen wir uns in einen gediegenen Jazzclub versetzt – so klassisch-jazzig klingt der Sound in den Ohren: Warm, weich und voller Leichtigkeit. Doch schnell zeigt sich, dass die drei Musiker ihre Tür auch für andere Stile weit geöffnet halten: HipHop, Breakbeats und komplexe Drum’n’Bass-Beats mixen sich in die Clubmusik, Electronics ergänzen den akustischen Sound.

Eisenhauer, Lang, Faller – der Name des Trio ELF entstand aus den Anfangsbuchstaben der Gründer des Trios, und das passt: Denn sie sind es, die mit ihrer Persönlichkeit den ganz speziellen Klang dieser Gruppe erzeugen. Walter Lang ist einer der herausragenden Jazzpianisten Europas und hat auch eine große Fangemeinde in Japan. Sein musikalisches Handwerkszeug lernte der Schwabe in den USA. Sein enthusiastisches Spiel kennt weder kontinentale noch Genre-Grenzen. Mit Leidenschaft wirft er sich auf die Tasten, keine einzige ist vor ihm sicher – und liegt sie noch so entlegen am Rand des Instruments. Sebastian Gieck, der Sven Faller folgte, setzt zum diesem Toben den stabilisierenden Kontrapunkt und malt virtuose Basslinien. Gerwin Eisenhauer – der als gebürtiger Weidener bei uns fast zum Heimspiel antritt – bringt sein Schlagzeug zum Glühen. Was dabei herauskommt, klingt ganz eigen und abwechslungsreich: Die Spannweite pendelt zwischen laut und leise, minimalistisch und üppig, gerade und schräg.

Seine Stücke hat das Trio ELF auf mittlerweile sechs Alben festgehalten. Mit dem Bremer Jazzpreis erhielt es 2016 den höchst dotierten Jazzpreis der Bundesrepublik – total verdient, wie wir finden.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Weitere Konzertvorschläge: