Bayreuther Jazz-November

Draußen kalt, drinnen heiß: Mit dem Jazz-November veranstalten wir jedes Jahr ein hochkarätiges Festival, das den grauen Monat Nummer 11 zum Leuchten bringt. Dafür holen wir internationale Jazz-Größen wie Joachim Kühn, Uri Caine, Wolfgang Haffner und Billy Cobham nach Bayreuth – und stellen gleichzeitig Newcomer und musikalische Geheimtipps vor, die hierzulande noch kaum jemand kennt.

Der Jazz-November 2021 vom 11.11. bis 14.11.

Liebe Jazz-Freundinnen und Jazz-Freunde, wir freuen uns, nach der Corona-bedingten Pause endlich wieder durchstarten zu können: Der Jazz-November 2021 findet vom 11.11. bis 14.11. statt, mit vier Hauptkonzerten jeweils um 19.30 Uhr und drei Spätkonzerten am 11./12./13. jeweils um 22.30 Uhr.

Dicker Sound und Raum für Nuancen

Und darum geht’s im Jazz-November 2021: Bei den Bands erwarten uns sowohl geschätzte Freunde als auch einige neue Gesichter. Während der Jazz-Drummer Dejan Terzić mit seiner Band Axiom und der Jazzpianist Ulf Kleiner mit Sängerin Caro Trischler der alten Heimat Oberfranken einen herzlichen Besuch abstatten, reisen aufstrebende internationale Acts wie die Huntertones zum ersten Mal nach Bayreuth, ja sogar nach Deutschland.

Bei der abwechslungsreichen Musik des Jazz-November 2021 erwartet uns einerseits dicker Sound, andererseits viel Raum für feinsinnige Nuancen.

So warten die Hauptkonzerte alle mit einer überwältigenden Ausdruckskraft auf: Nach dem soundstarken Quartett „Dejan Terzić: Axiom“ am 11.11. werden an den Folgeabenden zwei Multi-Instrumenten-Bands die Bühne zum Beben bringen. Zum Abschluss der Hauptkonzerte gibt es am 14.11. noch mal Jazz at its Purest: Pianist Marc Copland im hochkarätig besetzten Trio mit Phil Donkin am Kontrabass und Jonas Burgwinkel am Schlagzeug.

Die drei Spätkonzerte bilden dann quasi den Gegenentwurf dazu. Diese finden im kleinen, liebevoll ausgestatteten Kunst- und Kulturhaus Neueneinhalb statt. Mehr dazu weiter unten.

Schutzmaßnahmen für eine pandemiekonforme Veranstaltung

Wir sind froh, dass der Jazz-November nach dem coronabedingten Ausfall im letzten Jahr nun wieder stattfinden kann. Für die Gesundheit und den Schutz der Besucherinnen und Besucher findet unser Festival natürlich unter konsequenter Anwendung der gebotenen Abstands- und Hygieneregeln statt. So hat der Bechersaal als Veranstaltungsort unserer Hauptkonzerte eine hochmoderne Lüftungsanlage erhalten, auch der Sanitärbereich wurde auf den neuesten Stand gebracht – mit allen Optionen für eine antivirale Hygiene.

Derzeit berücksichtigen wir bei den Vorverkaufskontingenten noch den Mindestabstand, um eine Maske am Platz zu vermeiden. Aber Ihr könnt gerne im Rahmen der dann geltenden Kontaktbeschränkungen gemeinsam sitzen, wenn Ihr dies möchtet.

Wenn Ihr gerne zusammen sitzen möchtet, stimmt Euch bitte vorher ab und kauft die Karten gemeinsam in einer Bestellung. Dann platzieren wir Euch automatisch als Gruppe im Sitzplan.

Was wir freilich nicht garantieren können: Dass die Tickets für die Konzerte des Jazz-November 2021 nicht total schnell ausverkauft sind. Deshalb, liebe Jazz-Fans, besser keine Zeit verlieren und hier in den Jazz-November 2021 starten.

Podium im Gerberhaus

Während das Kunst- und Kulturhaus „Neuneinhalb“ in der Kämmereigasse 9 ½ bis voraussichtlich 2023 saniert wird, finden dessen Veranstaltungen im ehemaligen Podium am Gerberplatz (zuletzt Koco) statt – mit feinster neuer Technik für kuschelige Live-Events.

Dass die kleine, schnuffige Spielstätte auch eine ideale Bühne für Jazz-Konzerte ist, hat sie bereits in der Vergangenheit ausgiebig bewiesen: Bis ins Jahr 2011 stand hier die Hausbühne des Jazzforums. Ideale Voraussetzungen also für die Spätkonzerte unseres Jazz-Novembers…

Neustart Kultur

Unser Dank gilt der Unterstützung des Jazz-November 2021 durch das Förderprogramm Neustart Kultur der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Das Aftermovie zum Jazz-November 2019

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sehen Sie auch:

FESTIVAL JAZZ NOVEMBER

SPONSOREN DES JAZZ-NOVEMBER FESTIVALS

Werbeagentur Schlösser & Co. Marketing GmbH - Logo
Stadt Bayreuth - Logo
Schicker Diabas - Logo
Stadtwerke Bayreuth - Logo
Sparkasse Bayreuth - Logo
Reha Team Bayreuth - Logo
Sponsorenlogo Neustart Kultur
Sponsorenlogo Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Sponsorenlogo Initiative Musk gGmbH