Lade Veranstaltungen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bechersaal

Jazz & Braukultur? Wir finden, das passt hervorragend zusammen. Die meisten unserer Konzerte finden im Veranstaltungssaal der Brauerei Becher statt, der ältesten Brauereigaststätte Bayreuths. Die Tradition ist hier allgegenwärtig. Aber sie wird konsequent vermischt mit der Moderne, das erkennen die Besucher schon am ungewöhnlich gestalteten Eingangsbereich der Brauerei Becher. Die besondere Atmosphäre ist auch oben zu spüren, im Konzert-Saal, der Platz für 160 Besucher bietet. Er ist urgemütlich, ganz traditionell, Essen & Trinken inklusive. Hochgradig modern hingegen ist die Technik, die wir im Bechersaal installiert haben: Unsere Soundanlage wird auch von den bühnenerfahrenen internationalen Jazz-Top-Acts, die hier spielen, gerne gelobt.

Adresse:
St.-Nikolaus-Straße 25
95445, Bayreuth

Website:
www.becherbraeu.de/

Telefon:
0921 - 68993

NE-ANOROK-by-Petra-Cvelbar


Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Petra Cvelbar

ANOROK

Datum:

Sa. 24. Februar 2024
um 20:00 Uhr

Location:

Bechersaal

Veranstalter:

Jazzforum Bayreuth e.V.

Besetzung:

Jure Pukl - sax / electronics
Philip Dizack - trp
Joe Sanders - b
Nasheet Waits - dr

Abendkasse:20,00 €
Vorverkauf:20,00 €
Ermäßigt:10,00 €
Mitglieder:0,00 €

+++ Vorverkauf endet 24 Stunden vor Konzertbeginn. Restkarten an der Abendkasse. +++

Jure Pukl war gerade in den Startlöchern mit einer All-Star-Band aus ausgezeichneten Kollegen, unter ihnen Bassist Joe Sanders und Drummer Nasheet Waits. Oder eigentlich schon darüber hinaus, tourte man doch Ende 2019 bereits durch die USA. Dann kam die Pandemie, die Welt stand Kopf, und Jure Pukl startete ein neues Projekt: ANOROK – ein Palindrom von „Korona“.

Zu Sanders und Waits gesellte sich Philip Dizack hinzu, Musik war Therapie. Das Quartett „schöpft seine Inspiration aus dem Chaos und den Unruhen der gegenwärtigen gesellschaftspolitischen Situation“, so die Musiker. Das Ergebnis: eine alles andere als chaotische Verbindung aus Jazz, Improvisation und zeitgenössischer klassischer Musik, angereichert mit elektronischen Klängen.

„Lost“ heißt die erste veröffentlichte Single von ANOROK, doch verloren ist hier gar nichts, ganz im Gegenteil. Die vier führen sich gegenseitig, ihre Wege mögen hier und da Umwege sein, doch am Ende erreichen sie ihr Ziel: das Ende des Chaos auf der Welt. Zumindest musikalisch.

Der international bekannte und anerkannte Avantgardist Jure Pukl arbeitete bereits an zahlreichen Projekten und tourte durch die USA, Asien und Europa. Er stand unter anderem Dave Liebman, Branford Marsalis oder George Lewis zur Seite. Schlagzeuger Nasheet Waits hat in den letzten 20 Jahren wahrscheinlich fast jeden jungen Jazzmusiker beeinflusst. In seiner Bio stehen bei den Co-Musikern Namen wie McCoy Tyner, Bill Frisell und Joe Lovano. In Bayreuth kennen wir ihn als Begleiter von Émile Parisien bei Pijazzo 2022.

Das Name-Dropping geht bei Bassist Joe Sanders auf illustre Weise weiter: Wayne Shorter, Gerald Clayton und Herbie Hancock seien hier beispielhaft genannt. Der US-Amerikaner wirkte an unzähligen Platten verschiedener Kollegen mit, selbst veröffentlichte er zwei Alben mit eigenen Kompositionen, „Introducing Joe Sanders“ (2012) und „Humanity“ (2017).

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Konzertvorschläge: