Lade Veranstaltungen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bechersaal

Jazz & Braukultur? Wir finden, das passt hervorragend zusammen. Die meisten unserer Konzerte finden im Veranstaltungssaal der Brauerei Becher statt, der ältesten Brauereigaststätte Bayreuths. Die Tradition ist hier allgegenwärtig. Aber sie wird konsequent vermischt mit der Moderne, das erkennen die Besucher schon am ungewöhnlich gestalteten Eingangsbereich der Brauerei Becher. Die besondere Atmosphäre ist auch oben zu spüren, im Konzert-Saal, der Platz für 160 Besucher bietet. Er ist urgemütlich, ganz traditionell, Essen & Trinken inklusive. Hochgradig modern hingegen ist die Technik, die wir im Bechersaal installiert haben: Unsere Soundanlage wird auch von den bühnenerfahrenen internationalen Jazz-Top-Acts, die hier spielen, gerne gelobt.

Adresse:
St.-Nikolaus-Straße 25
95445, Bayreuth

Website:
www.becherbraeu.de/

Telefon:
0921 - 68993

Nu Band

Karen Tweedy Holmes

Nu Band

Datum:

Sa. 28. Januar 2023
um 20:00 Uhr

Location:

Bechersaal

Veranstalter:

Jazzforum Bayreuth e.V.

Besetzung:

Joe Fonda – b
Lou Grassi – dr
Thomas Heberer – tp
Ken Wessel – g

Abendkasse:18,00
Vorverkauf:18,00
Ermäßigung:9,00
Mitglieder:1,00

Dieses Konzert hatten wir ursprünglich für den 11. Februar 2022 geplant. Leider musste die Nu Band durch den Corona-bedingten Ausfall einiger anderer Veranstaltungsorte die gesamte Tour absagen.

Bitte informieren Sie sich am Tag vor dem Konzert über die dann geltenden Corona-Einschränkungen.

Im Januar 2011 war die Nu Band schon einmal bei uns in Bayreuth zu Gast und zog das Publikum in der intimen, urigen Atmosphäre des ehemaligen Podiums am Gerberplatz in seinen Bann. Damals die Sensation am Saxophon: Mark Whitecage, für viele das Highlight des Abends mit seinem unglaublich weichen Ton. Das Wiedersehen nach 10 Jahren war bereits fest eingeplant, als Mark Whitecage im März 2021 im Alter von 83 Jahren verstarb.

Den verstorbenen Freund und Mitmusiker würdigend, kommt die Nu Band jetzt im Rahmen ihrer „Mark Whitecage Memorial Tour“ zurück nach Oberfranken. Die Gründungsmitglieder Joe Fonda und Lou Grassi holten hierfür ganz bewusst keinen neuen Saxophonisten an Bord, sondern einen Gitarristen: Ken Kessel, der einst mit Ornette Colemans Band Prime Time tourte. Ein Zeichen des Respekts für den Menschen und Musiker Whitecage, ganz klar. Aber auch ein Zeichen der Offenheit für neue musikalische Einflüsse und Wege.

Schon 2014 hatte die Nu Band mit dem Tod des Ausnahmetrompeters Roy Campbell einen schweren Verlust hinnehmen müssen. Vor ihrer Brust hatte die Band damals eine ausgebuchte Tour. Joe Fonda schreibt auf seiner Website zur damaligen Situation: „It was our good fortune that trumpet master Thomas Heberer was able to make himself available.“ Der aus Schleswig stammende Trompeter Thomas Heberer hatte lange Jahre in der Begleitband der Harald-Schmidt-Show gespielt, bevor er 2008 nach New York zog.

Zwei Gründungsmitglieder, die 2011 bereits die Bayreuther Jazz-Fans begeisterten, plus zwei neue Kreativkünstler, die dem „Nu“ der Nu Band eine ganz neue Richtung geben. Wir freuen uns, dass wir diesen Kreativmix erstmals live in Bayreuth erleben dürfen. Es wird superspannend werden: Denn alle vier Bandmitglieder sind Meister des Creative Jazz, jeder improvisiert und „innoviert“ auf seine ureigene Art, und doch haben sie eine gemeinsame Stimme gefunden, mit der sie ihre Energie und unbändige Spielfreude bündeln. Am 11. Februar im Bechersaal.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Konzertvorschläge: