Lade Veranstaltungen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Das Zentrum

DAS ZENTRUM ist seit über 30 Jahren lebendige Begegnungsstätte für unterschiedliche Zielgruppen. Es ist fester Kulturbestand der Stadt Bayreuth und im oberfränkischen Raum einmalig.

Mit einem speziellen Sitzplan (140 Sitzplätze im Europasaal) und u.a. einer sehr guten Raumlüftung können alle im Corona-Jahr 2020 geltenden Regelungen vorbildlich umgesetzt werden.

Adresse:
Äußere Badstraße 7A
95448, Bayreuth, Deutschland

Website:
https://www.das-zentrum.de/

Telefon:
0921 - 9800800

Nico Theo Quintett

NICO THEO Quintett

Datum:

So. 13. November 2022
um 16:30 Uhr

Location:

Das Zentrum

Veranstalter:

Jazzforum Bayreuth e.V.

Besetzung:

Nico Theodossiadis - sax, fl
Simon Schneid - g
Jan-Peter Itze - p
Michael Goldmann - b
Konrad Patzig - dr

Abendkasse:0,00 €
Vorverkauf:0,00 €
Ermäßigt:0,00 €
Mitglieder:0,00 €

+++ Eintritt frei für alle +++ Wer sicher reinkommen will: Bitte reservieren unter karten@jazz-bayreuth.de.

Der Jazz-November ist seit jeher auch die perfekte Bühne für viel versprechende Nachwuchsmusiker wie das Nico Theo Quintett. Die Formation unter der Leitung von Nico Theodossiadis hat in den letzten Jahren einige Preise abgeräumt, 2022 vorerst gekrönt vom 2. Platz beim Europäischen Jazzwettbewerb Burghausen und 1. Platz beim Nachwuchswettbewerb des bayerischen Jazzverbands.

Nachwuchs hoch fünf: Neben Nico am Saxophon und Klarinette erleben wir Simon Schneid an der Gitarre, Jan-Peter Itze am Piano, Michael Goldmann am E-Bass und Konrad Patzig an den Drums. Die jazzklassisch anmutenden Kompositionen werden von Weltmusik gefärbt, die einen Kontrapunkt zum kompakten Sound des Quintetts darstellt. Ein Gig des Quintetts ist dabei ganz klar eine Five-Men-Show: Neben den Soli des Bandleaders findet jeder Musiker genügend Freiraum, um die Stärken an seinem Instrument im wahrsten Sinne des Wortes auszuspielen und individuelle Wege im Rahmen des Gesamtkonzepts zu gehen.

Und so zeichnet die Band eigene musikalische Bilder, ausgewogen und komplex, mit einer top ausgearbeiteten Dramaturgie, die zwischen Lyrik und expressiven Momenten wechselt. Bewundernswert und absolut erlebenswert: Am Sonntagnachmittag auf der Kleinkunstbühne im Zentrum.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden