Lade Veranstaltungen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Steingraeber & Söhne – Klaviermanufaktur

Seit 1852 fertigt die Klaviermanufaktur Steingraeber & Söhne außergewöhnlich hochwertige Pianos und Flügel. Dazu passend finden im stilvollen Kammermusiksaal des Steingraeber-Hauses in der Bayreuther Friedrichstraße ausgewählte Piano-Konzerte hochkarätiger Künstler statt. Darunter finden sich selbstverständlich immer wieder auch Jazzpianisten von Weltformat. Zusammen mit Steingraeber & Söhne bitten wir vom Jazzforum diese Ausnahmekönner in angenehmer Regelmäßigkeit zum Leistungsnachweis ins Steingraeber-Haus.

Adresse:
Steingraeberpassage 1
95444, Bayreuth

Website:
https://www.steingraeber.de

Telefon:
0921 - 64049

Helge Krückeberg

Markus Becker

Datum:

Sa. 20. Mai 2023
um 17:00 Uhr

Location:

Steingraeber & Söhne – Klaviermanufaktur

Veranstalter:

Jazzforum Bayreuth e.V.

Besetzung:

Markus Becker - p

Abendkasse:20,00 €
Vorverkauf:20,00 €
Ermäßigt:10,00 €
Mitglieder:0,00 €

Wie wäre es mit etwas Beethoven? Fehl am Platz hier, finden Sie? Dann lassen Sie sich von Markus Becker vom Gegenteil überzeugen!

Der gefeierte Konzertpianist macht sich immer wieder zu Jazz-Abenteuern auf, und seine beiden letzten Alben waren purer Jazz, mit improvisierten und arrangierten Stücken aus seiner Feder gleichermaßen. Natürlich mit klassischem Anklang, denn, „man hat so seine musikalische Sozialisation und damit ein Repertoire an Gestik, das ist einfach drin“, wie Markus Becker selbst sagt. Was aber alles andere als schlecht ist, ganz im Gegenteil.

Der Zuhörer fühlt sich wohl, wie zuhause, Melodien erkennend, die Becker meisterhaft zu interpretieren weiß. Schon als Kind hat Becker am Klavier improvisiert, trotz strenger klassischer Ausbildung, und entwickelte ein Faible für Werke abseits des Mainstreams, mit denen er sich leichtfingerig und voller Fantasie auseinandersetzt.

Am 20. Mai stellt der Hannoveraner sein neuestes Projekt vor: „Regarding Beethoven“. Als klassischer Pianist beschäftigt er sich quasi seit Kindesbeinen mit dem großen Komponisten. Nun hat er auch einen jazzigen Weg zu Beethoven gefunden.

Da werden aber nicht die bekannten Werke neu interpretiert – das wäre Becker wahrscheinlich zu einfach. Nein, er holt einzelne Ideen aus Beethovens Kompositionen hervor, Motive, Harmonien, Rhythmen. Wie Edelsteine hält er sie ins Licht, betrachtet sie von allen Seiten, jazzt an ihnen entlang, verbindet sie neu oder spinnt sie sogar weiter. Ob Sinfonien oder Lieder, Sonaten oder Bagatellen: Vor keinem Werk macht Becker Halt, denn die Truhe ist voller Schätze, die neu entdeckt, neu sortiert, neu interpretiert werden wollen.

Markus Becker hat national und international vor allem für seine Einspielung sämtlicher Werke von Max Reger Bekanntheit erlangt, sowie für die Aufnahmen ausgewählter Haydn-Sonaten. Im Laufe seiner Karriere erhielt er zahlreiche Auszeichnungen und Schallplattenpreise, unter anderem drei Mal den Echo Klassik sowie 2019 den Opus Klassik. Als Professor leitet er an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover eine Klasse für Pianisten und Ensembles.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden