Lade Veranstaltungen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bechersaal

Jazz & Braukultur? Wir finden, das passt hervorragend zusammen. Die meisten unserer Konzerte finden im Veranstaltungssaal der Brauerei Becher statt, der ältesten Brauereigaststätte Bayreuths. Die Tradition ist hier allgegenwärtig. Aber sie wird konsequent vermischt mit der Moderne, das erkennen die Besucher schon am ungewöhnlich gestalteten Eingangsbereich der Brauerei Becher. Die besondere Atmosphäre ist auch oben zu spüren, im Konzert-Saal, der Platz für 160 Besucher bietet. Er ist urgemütlich, ganz traditionell, Essen & Trinken inklusive. Hochgradig modern hingegen ist die Technik, die wir im Bechersaal installiert haben: Unsere Soundanlage wird auch von den bühnenerfahrenen internationalen Jazz-Top-Acts, die hier spielen, gerne gelobt.

Adresse:
St.-Nikolaus-Straße 25
95445, Bayreuth

Website:
www.becherbraeu.de/

Telefon:
0921 - 68993

Vincent Peirani Trio "Jokers"

Stanislas Augris

Vincent Peirani Trio „Jokers“

Datum:

Sa. 12. November 2022
um 19:30 Uhr

Location:

Bechersaal

Veranstalter:

Jazzforum Bayreuth e.V.

Besetzung:

Vincent Peirani - acc
Federico Casagrande - g
Ziv Ravitz - dr

Abendkasse:25,00 €
Vorverkauf:25,00 €
Ermäßigt:20,00 €
Mitglieder:20,00 €

+++ Ein Eintritt für alles: Kennen Sie schon den Festivalpass für alle Konzerte des Bayreuther Jazz-November? +++

Das rockt! Der französische Akkordeonist Vincent Peirani ist bekannt dafür, dass er mit seinem Instrument immer wieder neue Wege betritt – virtuos und überraschend. Für das „Jokers“-Projekt arbeitete er mit dem italienischen Gitarristen Federico Casagrande und dem israelischen Schlagzeuger Ziv Ravitz zusammen. Heraus kommt ein Hybrid aus Jazz, Rock, Film-Noir-Klängen, und ja, noch einmal Rock, der muss extra betont werden. Nine Inch Nails und Marylin Manson sei Dank – oder besser gesagt deren Songs, die von den Jokers virtuos uminterpretiert wurden. Kosmopolitisch, könnte man sagen.

Joker – die Karte, die in einem Spiel jede beliebige andere Karte ersetzen kann. Und das ist auch die Sicht von Vincent auf sein Trio: Der Drummer kann den Bass ersetzen, genauso wie die Gitarre oder das Akkordeon. Von sanften Klängen der Akustikgitarre bis zum fetten E-Gitarrensound ist hier alles dabei, und so manches Mal hört sich das Akkordeon fast flötenartig an.

Wer das Album kennt – voller Elektro-Experimente mit dem Akkordeon –, darf sich auf Neuinterpretationen freuen, Live-Versionen, die auf Klangbilder konzentriert und perfekt miteinander harmonierend sind.

Vincent Peirani gehört zu den jungen Stars der französischen Szene. Er arbeitete seit den 2000er Jahren mit vielen namhaften Musikern zusammen, wie Michel Portal, Daniel Humair oder Youn Sun Nah. Insgesamt fünf Mal wurde er mit dem ECHO Jazz ausgezeichnet.

Federico Casagrande kommt aus Treviso/Italien und lebt und arbeitet heute in Paris, wo er bisher über 15 Alben als Leader und Co-Leader veröffentlicht hat. Der Israeli Ziv Ravitz gilt als „Taktgeber der jungen israelischen Jazzszene“ (Jüdische Allgemeine). Der in New York lebende Musiker spielte mit vielen bekannten Jazzern – von Joe Lovano bis Yaron Herman – und auf der Bühne des Bechersaals mit Shai Maestro.

Jokers: ein rockiges Jazz-Erlebnis, am 12. November im Bechersaal.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden