Lade Veranstaltungen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Podium im Gerberhaus

Adresse:
Gerberplatz 1
95444, Bayreuth, Deutschland

Ullmann Clarinet Trio

Datum:

Sa. 19. April 2008
um 20:30 Uhr

Location:

Podium im Gerberhaus

Veranstalter:

Jazzforum Bayreuth e.V.

Das wohl Augenfaelligste an der Musik von Gebhard Ullmanns Clarinet Trio ist die Besetzung: Drei Klarinetten pur. Kein Streicher, kein Piano, kein Schlagzeug. Ein Trio im klassischen Sinn, ohne Zugeständnisse an Entertainment-Schnickschnack. Also auch keine Elektronik. Und ebenso keine billigen Appelle an Zeit'Geist', oder was sonst Stimmung macht.
Das Clarinet Trio konzertierte mit grossem Erfolg im Mutterland der Klarinette, in Frankreich und wurde zu Festivals wie Bath, Vancouver, Montreal, Nevers, Montreal, Mexico City, Grenoble, Nimes, Groningen, Rudolstadt, Vancouver, Seattle, San Francisco, Brugge eingeladen.

Die Klarinette. – Für viele das romantische Blasinstrument an sich, stand in den ungestuemen Tagen des Free Jazz im Schatten ihrer wilden Schwester, dem (Tenor)Saxophon. Erst spaeter wurde die Klarinettenfamilie für neue Musik ausgelotet. Musiker wie Eric Dolphy und David Murray bevorzugten dabei die Bassklarinette. Im vorliegenden Trio gibt es eine dieser für die Entwicklung des neuen Jazz so wichtigen Bassklarinetten sowie die seltene Altklarinette.

Die Zeiten wo guter Jazz zu swingen hatte sind langlang vorbei. Rhythmischer Drive wird mittlerweile durch eine andere Form von Spannung ersetzt: Z.B durch differenzierte Klangbilder in zeitlich changierenden Klangraeumen. Es haemmert weniger, aber der Beat ist dennoch stets präsent. Lyrische Balladen erzaehlen immer noch von unbekanntem aber emotional zugaenglichem Terrain, auch wenn es neuerdings eher Kurzgeschichten sind, die da vorgetragen werden.

Das Spiel des Trios besticht durch fluessige Virtuositaet in entspannter Atmosphaere. Es widerspiegelt einen ebenso weiten Bereich von Erfahrungen wie Interessen. So soll Gebhard Ullmann auf dem Volkstanzfestival in Rudolstadt mit allen Arten archaischer Klarinetten aus Russland, Finnland und dem Baskenland gespielt haben. Und, Dank seiner Aufenthalte in Brooklyn verfuegt er überine ordentliche Portion Klezmer.

Das Clarinet Trio spielt Musik für gechlossene Augen. Schon mit den ersten Toenen draengen sich Bilder in den Kopf. Das Trio erzeugt Musik von starker atmosphaerischer Dichte. Wie aus dem Nichts dringen einzelne lang anhaltende Toene. Im Spiel mit der Lautstaerke laesst sich Dramatik erahnen. Stille. Dann erneut Klaenge, die sich die Stille ertasten, ihr aber auch Raum zur eigenen Entfaltung bieten. Die Musik kommt ideenreich komponiert und sensibel improvisiert daher. Sie kann auch growlen, laut malen und melodisch swingen. Sie braucht keine 'special effects'. Sie besticht durch Ideenreichtum und meisterliche Spieltechnik.

CDs:
"Ballads And Related Objects" Leo Records (2004)
"Translucent Tones" Leo Records (2002)
"The Clarinet Trio. Oct.1, '98" LeoLab (1999)

Im US-Magazin Downbeat stand ueber ein Konzert beim Jazz Festival in Vancouver zu lesen:
"Germany's Gebhard Ullmann Clarinet 3 was one of the most rollicking small-groups of the festival. The clarinetists raced around each other's upper-register counterpoint on material that ranged from film composer Nino Rota's themes to an outrageous version of "Tea For Two." The band proved that Italian and Dutch improvisers don't have a European monopoly on humor."

Juergen Kupke (cl)
Michael Thieke (acl)
Gebhard Ullmann (bcl)