Lade Veranstaltungen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Podium im Gerberhaus

Adresse:
Gerberplatz 1
95444, Bayreuth, Deutschland

Pandero

Datum:

Fr. 04. März 2005
um 20:30 Uhr

Location:

Podium im Gerberhaus

Veranstalter:

Jazzforum Bayreuth e.V.

Magnus Schriefl (tp)Norbert Emminger (as)
Florian Höfner (p)
Boris Löbsack (bs)
Martin Woron (dr)
Rainer "Buddha" Berneth (perc)

Die Gruppe um den Pianisten Florian Höfner hat sich auf Latin-Jazz aus der Karibik spezialisiert. Neben einigen Originals stehen im Mittelpunkt des Programms die Kompositionen des Latin-Pianisten, Michel Camilo. Nicht viele Bands wagen sich an dessen anspruchsvolle Stücke, die vor halsbrecherischen Läufen und rhythmischen Gemeinheiten nur so strotzen. Die Band schafft es trotzdem, diese Musik so leicht und elegant zu spielen, dass sie bleibt, was sie schon immer war: Tanzmusik. Pandero ist eine Koproduktion aus Berliner und Nürnberger Musikern. Nachdem das Sextett schon regelmäßig die Clubs der Hauptstadt füllt, ist es nun endlich auch in Bayern zu hören. Aus Berlin kommen Trompeter Magnus Schriefl, Pianist Florian Höfner und E-Bassist Boris Löbsack, aus Nürnberg Altsaxophonist Norbert Emminger, Drummer Martin Woron und Percussionist Rainer Berneth.

Norbert Emminger gehört zu den führenden Nürnberger Saxophonisten. Sein Einfluss geht jedoch weit über Nürnberg hinaus. Als Baritonsaxophonist im Sunday Night Orchestra, mit eigenen Projekten oder als gefragter Mitspieler in den unterschiedlichsten Formationen ist er in ganz Deutschland unterwegs.

Magnus Schriefl studierte Jazz-Trompete in Amsterdam und aktuell in Berlin. Er ist gefragter Trompeter und Solist in unzähligen Formationen, unter anderem bei "Frank Zone", mit denen er den Bundeswettbewerb "Jugend jazzt" gewann. Als langjähriges Mitglied des Bundesjazzorchesters war er bereits auf vielen Konzerten im In- und Ausland zu hören.

Florian Höfner sammelte erste Erfahrungen als Pianist und Trompeter mit verschiedenen Formationen im Raum Nürnberg. Inzwischen lebt er in Berlin, wo er an der Universität der Künste Jazz-Klavier studiert. Er ist Mitglied im Bundesjazzorchester und spielte bereits mit John Hollenbeck, Sigi Busch und Jörg Widmoser.

Der aus Polen stammende Schlagzeuger Martin Woron ist eine feste Größe in der Nürnberger Jazz Szene. Er absolvierte sein Studium als Jazz-Schlagzeuger in Amsterdam und Nürnberg und spielte bereits mit Evan Tate, Ernie Watts, Jens Winter und Zbigniew Namyslowski. Außerdem wirkte er bei Produktionen u.a. für den Bayerischen Rundfunk mit.

Boris Löbsack steht kurz davor, sein Studium als E-Bassist an der Berliner Hochschule für Musik "Hanns Eisler" abzuschließen. Er gehört zu den führenden E-Bassisten in der Berliner Szene und ist mit zahlreichen Latin- und Fusionprojekten zu hören.