Lade Veranstaltungen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bechersaal

Jazz & Braukultur? Wir finden, das passt hervorragend zusammen. Die meisten unserer Konzerte finden im Veranstaltungssaal der Brauerei Becher statt, der ältesten Brauereigaststätte Bayreuths. Die Tradition ist hier allgegenwärtig. Aber sie wird konsequent vermischt mit der Moderne, das erkennen die Besucher schon am ungewöhnlich gestalteten Eingangsbereich der Brauerei Becher. Die besondere Atmosphäre ist auch oben zu spüren, im Konzert-Saal, der Platz für 160 Besucher bietet. Er ist urgemütlich, ganz traditionell, Essen & Trinken inklusive. Hochgradig modern hingegen ist die Technik, die wir im Bechersaal installiert haben: Unsere Soundanlage wird auch von den bühnenerfahrenen internationalen Jazz-Top-Acts, die hier spielen, gerne gelobt.

Adresse:
St.-Nikolaus-Straße 25
95445, Bayreuth

Website:
www.becherbraeu.de/

Telefon:
0921 - 68993

NE-magnus-dauner-600x600-by-julian-schoell

Julian Schoell

Magnus Dauner – Portrait in Rhythm

Datum:

Do. 19. September 2024
um 20:00 Uhr

Location:

Bechersaal

Veranstalter:

Magnus Dauner

Besetzung:

Magnus Dauner - dr , perc
Andreas Schütz - p , keys
Andreas Unterreiner - trp
Kilian Sladek - voc
Lukas Pamminger - b

Abendkasse:20,00 €
Vorverkauf:20,00 €
Ermäßigt:10,00 €
Mitglieder:0,00 €

+++ Vorverkauf endet 24 Stunden vor Konzertbeginn. Restkarten an der Abendkasse. +++

Magnus Dauner ist der Primus inter Pares dieser Band. Seine Kompositionen sind geprägt von der Vorliebe für Rhythmus – geschöpft aus dem großen Topf weltweiter Musik. Gemäß Platons Motto “Rhythmus ist die Ordnung in der Bewegung” gibt es keine Beliebigkeit. Melodien atmen, es entsteht Spannung und Entspannung, Raum und Fülle: Drummer Dauner malt akustische Bilder und die Band bringt diese Vorgaben zum Schillern.

Wie Andreas Schütz am Klavier zwischen Monk und Jarrett, zwischen Dichte und Sparsamkeit wandelt, ist beeindruckend. Andreas Unterreiners Spiel auf der Trompete ist präsent, aber nie in den Vordergrund drängend, herausragend und berührend sein Ton. Lukas Pamminger lässt Fusion, Klassik und Jazz aus seinem 6-saitigen Bass fließen und trägt die Melodien spielerisch. Und Kilian Sladek: Stimme, eingesetzt als Instrument, ohne Text und Wort kennt man. Aber derart eingebunden in das Klangbild einer Band gibt es das nur selten.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden