Lade Veranstaltungen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bechersaal

Jazz & Braukultur? Wir finden, das passt hervorragend zusammen. Die meisten unserer Konzerte finden im Veranstaltungssaal der Brauerei Becher statt, der ältesten Brauereigaststätte Bayreuths. Die Tradition ist hier allgegenwärtig. Aber sie wird konsequent vermischt mit der Moderne, das erkennen die Besucher schon am ungewöhnlich gestalteten Eingangsbereich der Brauerei Becher. Die besondere Atmosphäre ist auch oben zu spüren, im Konzert-Saal, der Platz für 160 Besucher bietet. Er ist urgemütlich, ganz traditionell, Essen & Trinken inklusive. Hochgradig modern hingegen ist die Technik, die wir im Bechersaal installiert haben: Unsere Soundanlage wird auch von den bühnenerfahrenen internationalen Jazz-Top-Acts, die hier spielen, gerne gelobt.

Adresse:
St.-Nikolaus-Straße 25
95445, Bayreuth

Website:
www.becherbraeu.de/

Telefon:
0921 - 68993

NE-Joel-Lyssarides-Trio-1HJ-2023

ACT_Nikola-Stankovic.

Joel Lyssarides Trio

Datum:

Sa. 11. März 2023
um 20:00 Uhr

Location:

Bechersaal

Veranstalter:

Jazzforum Bayreuth e.V.

Besetzung:

Joel Lyssarides - p
Niklas Fernqvist - b
Rasmus Blixt - dr

Abendkasse:20,00 €
Vorverkauf:20,00 €
Ermäßigt:10,00 €
Mitglieder:0,00 €

+++ Vorverkauf endet 24 Stunden vor Konzertbeginn. Restkarten an der Abendkasse. +++

„Ein junger Musiker, dessen Spiel sich durch exquisites Klangfarbengefühl, subtile Harmonien und lebendige Phrasierung auszeichnet, zugunsten von Innovation auf höchstem künstlerischem Niveau. Mit einer phantasievollen Musikalität und einem Ausdruck außergewöhnlicher Art schafft unser Preisträger eine Geschichte voller schöner Farben, Schönheit und einem seltenen Licht.“ Dies war 2014 die Begründung der Jury bei der Vergabe des in Schweden renommierten Jazz-Preises der Handelsbanken, und ihr ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Da war Joel Lyssarides 22 Jahre alt – und ein aufsteigender Stern am Himmel der Jazz-Pianisten.

Obwohl außerhalb von Schweden noch ein Geheimtipp, hat Joel bis heute über 20 Preise gewonnen und ist seit dem Beginn seiner Karriere ein gefragter Session-Musiker und Arrangeur. Die Namen auf seiner Liste der Kollaborationen: Anne Sofie Von Otter, Nils Landgren, Dirty Loops, Norrbotten Big Band und Benny Andersson ABBA. Spätestens hier merkt man: Jazz ist nicht ausschließlich Joels Leben. Aber eindeutig dessen Mittelpunkt.

Dass er sich immer wieder in anderen Genres bewegt, merkt man seinen Kompositionen an, auf die beste Art und Weise. Hier klingt etwas Chopin durch, dort schwedische Volksmusik, amerikanische Einflüsse schwingen mit, und doch ist es kein Crossover. Die besondere Liebe zu mittleren Tempi und eine einzigartige Anmut, lassen uns im Hier und Jetzt verharren, tiefenentspannt und doch auf die nächste Note wartend, die Joel seinem Flügel entlockt.

Begleitet wird Joel vom Bassisten Niklas Fernqvist und Schlagzeuger Rasmus Blixt. Gemeinsam bewegen sie sich durch Raum und Zeit, subtil, differenziert, atmosphärisch, mit dem Tastenspiel immer im Mittelpunkt. Und zeigen ihre Reife für einen internationalen Durchbruch.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden