Lade Veranstaltungen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bechersaal

Jazz & Braukultur? Wir finden, das passt hervorragend zusammen. Die meisten unserer Konzerte finden im Veranstaltungssaal der Brauerei Becher statt, der ältesten Brauereigaststätte Bayreuths. Die Tradition ist hier allgegenwärtig. Aber sie wird konsequent vermischt mit der Moderne, das erkennen die Besucher schon am ungewöhnlich gestalteten Eingangsbereich der Brauerei Becher. Die besondere Atmosphäre ist auch oben zu spüren, im Konzert-Saal, der Platz für 160 Besucher bietet. Er ist urgemütlich, ganz traditionell, Essen & Trinken inklusive. Hochgradig modern hingegen ist die Technik, die wir im Bechersaal installiert haben: Unsere Soundanlage wird auch von den bühnenerfahrenen internationalen Jazz-Top-Acts, die hier spielen, gerne gelobt.

Adresse:
St.-Nikolaus-Straße 25
95445, Bayreuth

Website:
www.becherbraeu.de/

Telefon:
0921 - 68993

Downbeatclub

© Stephan Böhlig

Jo Aldingers Downbeatclub

Datum:

Sa. 12. Dezember 2020
um 20:30 Uhr

Location:

Bechersaal

Veranstalter:

Jazzforum Bayreuth e.V.

Besetzung:

Jo Aldinger (organ, keys)
Konni Behrendt (g)
Claas Lausen (dr)

Abendkasse:16,00 €
Vorverkauf:16,00 €
Ermäßigung:8,00 €
Mitglieder:1,00 € (Ticketkosten)

Der Vorverkauf zu diesem Konzert startet in Kürze. Derzeit arbeiten wir an einem richtliniengerechten Bestuhlungsplan, um Ihnen über okticket die Buchung zugewiesener Sitzplätze zu ermöglichen. Über den Start des Vorverkaufs informieren wir über unseren Newsletter sowie über unsere Facebook– und Instagram-Kanäle.

Flashback in die 70er! Wer Bands wie „The Meters“ oder “Scofield Medeski Martin and Wood” liebt, den wird den Downbeatclub begeistern: Pulsierende Beats und rockige, Blues-basierte Riffs heben den Saal auf ein neues Energielevel, wenn Aldinger, Konni Behrendt und Claas Lausen ins Grooven kommen.

Für das originale Flair ist die Band bestens gerüstet. Die Hammondorgel mit mehreren Manualen war ein Lieblingsinstrument der 70er Jahre, und Jo Aldinger ist dafür Spezialist: Er hat sich das erste Hammondorgel-Diplom in Deutschland erspielt und unterrichtet heute an der Musikhochschule in Dresden. Sein Downbeatclub ist ein Hammondorgel-Trio, mit dem er mittlerweile schon mehrere Alben aufgenommen und die halbe Welt bereist hat.

Rhythmus ist das wichtigste Werkzeug des Trios. Der treibende Beat läuft wie ein Uhrwerk, in Claas Lausens präzisen Schlag setzen Aldinger und Gitarrist Konni Behrendt lässig ihre filigranen Soli. Die Hammondorgel zeigt ihre ganze Vielseitigkeit, liefert mal zarte Glockentönchen, mal einen satten Wumms.

“Down, Dirty and Funky”, das sagte der US-Gitarrist Will Bernard schon 2012 über den Downbeatclub. Auf diesem verheißungsvollen Weg sind die drei Deutschen seitdem weitergegangen – und erreichten einen Zustand nahe der Perfektion. Kommen Sie vorbei, lassen Sie sich mitreißen und elektrisieren. Strom ab!

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Konzertvorschläge: