Lade Veranstaltungen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bechersaal

Jazz & Braukultur? Wir finden, das passt hervorragend zusammen. Die meisten unserer Konzerte finden im Veranstaltungssaal der Brauerei Becher statt, der ältesten Brauereigaststätte Bayreuths. Die Tradition ist hier allgegenwärtig. Aber sie wird konsequent vermischt mit der Moderne, das erkennen die Besucher schon am ungewöhnlich gestalteten Eingangsbereich der Brauerei Becher. Die besondere Atmosphäre ist auch oben zu spüren, im Konzert-Saal, der Platz für 160 Besucher bietet. Er ist urgemütlich, ganz traditionell, Essen & Trinken inklusive. Hochgradig modern hingegen ist die Technik, die wir im Bechersaal installiert haben: Unsere Soundanlage wird auch von den bühnenerfahrenen internationalen Jazz-Top-Acts, die hier spielen, gerne gelobt.

Adresse:
St.-Nikolaus-Straße 25
95445, Bayreuth

Website:
www.becherbraeu.de/

Telefon:
0921 - 68993

Huntertones

Shervin Lainez

Huntertones feat. Shayna Steele

Datum:

Fr. 12. November 2021
um 19:30 Uhr

Location:

Bechersaal

Veranstalter:

Jazzforum Bayreuth e.V.

Besetzung:

Shayna Steele – voc
Dan White – sax
Chris Ott – tb, beatbox
Josh Hill – g
Adam DeAscentis – b
John Hubbell – dr

Vorverkauf:25,00
Ermäßigung:5,00

Vorverkauf und Platzwahl, Update 13.10.: Für die Konzerte des Jazz-November werden wir die neue 3G plus Regel anwenden: Geimpft, genesen oder mit aktuellem PCR-Test. Dafür herrscht keine Maskenpflicht, freie Platzwahl, man kann sich im Konzertraum frei bewegen, anstoßen, reden wir früher etc. Dennoch werden wir den Bechersaal den Zutritt auf maximal 120 Zuschauer limitieren, so dass keine Enge wie bei manchen früheren Konzerten entstehen kann.

Bandbesetzung, Update 13.10.: Leider kann Jon Lampley nicht mit anreisen. Der Sound wird trotzdem fett.

———

Oft ist es leicht, bei kooperierenden Künstlern die für die Zusammenarbeit ausschlaggebenden Gemeinsamkeiten zu finden. Bei den Huntertones und Shayna Steele sind es tatsächlich so viele Gemeinsamkeiten, dass man sich fragt, welche letztlich zur überfälligen Zusammenarbeit geführt haben. War es vielleicht eine spontane Session in der gemeinsamen Homebase New York? Hat man sich bei der „Late Show with Stephen Colbert” getroffen, in dessen Hausband Jon Lampley von den Huntertones spielt?

Letztlich ist es aber auch wurscht, wie die Huntertones und Shayna Steele auf die publikumsfreundliche Idee kamen, gemeinsame Sache zu machen. Fakt ist, dass Shayna Steeles Gabe, den Soul, Blues, Gospel, R&B und Jazz zu einem musikalischen Feuerwerk zu verbinden, nicht nur in der Zusammenarbeit mit Moby, Bette Midler und Rihanna offenkundig wurde. Diese Gabe harmoniert auch perfekt mit dem crosskulturellen und von Fantasiefunken nur so sprühenden Ansatz der Huntertones.

Deren Albumtitel „Time to Play” beschreibt die Herangehensweise der Band an die Musik mit nur drei Worten perfekt. Denn genau diese Spielfreude ist es, die ihre Musik trägt und quasi ein Vehikel bildet für eine Spritztour durch die viel zu selten genutzte Landschaft der Unbeschwertheit und Lebensfreude. „Wenn sich Shaynas Energie mit den abenteuerlustigen Arrangements der Huntertones verbindet, wir daraus eine Show, bei der das Publikum tobt“, heißt es sinngemäß beim Tourveranstalter bella concerts. Wir verstärken dann vorsichtshalber schon mal die tragenden Wände des Bayreuther Bechersaals.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Weitere Konzertvorschläge: