Lade Veranstaltungen

Podium im Gerberhaus

Adresse:
Gerberplatz 1
95444, Bayreuth, Deutschland

George Schuller’s “Circle Wide”

Datum:

Fr. 13. Februar 2009
um 20:30 Uhr

Location:

Podium im Gerberhaus

Veranstalter:

Jazzforum Bayreuth e.V.

Der amerikanische Schlagzeuger GEORG SCHULLER ist der jüngere Sohn des Komponisten, Theoretikers und Jazzförderers Gunther Schuller. Seit 1994 lebt er im Big Apple New York und arbeitet dort mit seinen eigenen Gruppen und z.B. mit Joe Lovano oder Dave Douglas.
Als Teen war Keith Jarretts europäisches Quartett der 70er Jahre mit Garbarek sein Schlüsselerlebnis. Aber dann entdeckte er die lockere, raue Kreativität des amerikanischen Quartetts mit Dewey Redman.

„Circle wide“ ist eine Band, die diesen Geist wieder aufgreift. Beeinflusst vom Jazz Ornette Colemans, Carla Bleys, Gospelmusik und Lateinamerika hat Jarrett damals eine Reihe attraktiver Ohrwürmer aufgeschrieben, die hier in dieser Band auf eigene Weise verarbeitet werden, doch mit jenen typischen fliessenden Wandlungen zwischen Grooves und freien Rhythmen und zwischen harmonischer Form und panmodaler Offenheit.

Ganz bewusst wird auf der CD „Like before, somewhat after“ (Playscape, 5 Sterne), ein grosser Wurf des Jahrgangs 2008, auf einen Pianisten verzichtet und seine Funktion quasi aufgeteilt zwischen dem Gitarristen BRAD SHEPIK und dem Vibraphonisten TOM BECKHAM, das dem Ganzen etwas Luftiges verleiht. Das Herzstück der CD ist die 20-minütige Adaption von Jarretts „Survivors' suite“. Für die hier typische vokale Natur des Spiels sorgt der enorm eloquente Saxophonist DONNY MCCASLIN, an dem Dewey Redman seine helle Freude gehabt hätte, eine echte Entdeckung am Jazzhimmel.

Die Flexibilität und das Feuer des Zweigespanns DAVE AMBROSIO am Bass und GEORG SCHULLER am Schlagzeug würde auch Keith Jarrettt begeistern.
„Diese Band möchte man mal live erleben“ (Jazz'n'more)

Peter Apfelbaum – saxophones
Brad Shepik – guitar
Tom Beckham – vibes
Dave Ambrosio – bass
George Schuller – drums