Lade Veranstaltungen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Steingraeber & Söhne – Klaviermanufaktur

Seit 1852 fertigt die Klaviermanufaktur Steingraeber & Söhne außergewöhnlich hochwertige Pianos und Flügel. Dazu passend finden im stilvollen Kammermusiksaal des Steingraeber-Hauses in der Bayreuther Friedrichstraße ausgewählte Piano-Konzerte hochkarätiger Künstler statt. Darunter finden sich selbstverständlich immer wieder auch Jazzpianisten von Weltformat. Zusammen mit Steingraeber & Söhne bitten wir vom Jazzforum diese Ausnahmekönner in angenehmer Regelmäßigkeit zum Leistungsnachweis ins Steingraeber-Haus.

Adresse:
Steingraeberpassage 1
95444, Bayreuth

Website:
https://www.steingraeber.de

Telefon:
0921 - 64049

Juliane Schütz

Enemy

Datum:

So. 21. Mai 2023
um 20:00 Uhr

Location:

Steingraeber & Söhne – Klaviermanufaktur

Veranstalter:

Jazzforum Bayreuth e.V.

Besetzung:

Frans Petter Eldh - b
Kit Downes - p
James Maddren - dr

Abendkasse:25,00 €
Vorverkauf:25,00 €
Ermäßigt:15,00 €
Mitglieder:0,00 €

+++ Vorverkauf endet 24 Stunden vor Konzertbeginn. Restkarten an der Abendkasse. +++

Wer einmal in ENEMYs Album „Vermillion“ reingehört oder das Trio gar live erlebt hat, könnte meinen, dass der erklärte Feind des jungen Trios die Langeweile ist.

Kit, Petter und James stürzen sich nach dem Motto „no risk, no fun“ in kraftvolle Bassattacken, feinfühlige Klavieranschläge, Rubato-Spielweise und außergewöhnliche Kreativität. Nebeneinander, miteinander verwoben, ausdrucksstark und ständig voller neuer Ideen.

„Wir sind in einen Bereich vorgedrungen, in dem wir bisher noch nicht gespielt haben, nämlich in einen eher kammermusikalisch orientierten Klangbereich“, sagt Kit über den Stil des Trios. Sein Mentor John Taylor sei ihr Vorbild gewesen, sich auf die Suche nach echten Momenten in der Musik zu machen. Und die produzieren sie selbst, indem sie Neues, Unvorhergesehenes geschehen lassen, mit viel Mut, musikalische Risiken einzugehen. Das Ergebnis sind kreative Ausbrüche, sanfter Lyrismus und eine klare Vorliebe für Melodien.

Der Brite Kit Downes wurde unter anderem mit dem BBC Jazz Award ausgezeichnet und für den Mercury Music Award nominiert. Der feinfühlige, vielseitige Pianist und Organist hat Auftragswerke für den Wellcome Trust, die Kölner Philharmonie oder das London Contemporary Orchestra geschrieben. Seine musikalischen Weltreisen führten ihn in die Elbphilharmonie in Hamburg, die Kathedrale von Lausanne, die Royal Albert Hall in London oder nach St. Olafs Minneapolis (USA).

Der schwedische Bassist Petter Eldh spielte als Kind Gitarre, bevor er zum Bass griff und dabei blieb. Zahlreiche Kollaborationen mit internationalen Jazzmusikern säumen seinen Karriereweg. Musikalische Einflüsse von Dr. Dre bis Charlie Parker machen sein Spiel einzigartig vielseitig.

James Maddren stammt ebenfalls aus Großbritannien und ist als Schlagzeuger ein gefragter Sessionmusiker. Er begleitete unter anderem Norma Winstone, Marc Copland und Gwilym Simcock. Mit Kit Downes arbeitet James bereits seit den Collegetagen und ist bei den meisten Projekten des Pianisten dessen rhythmisches Rückgrat.

 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden