Lade Veranstaltungen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bechersaal

Jazz & Braukultur? Wir finden, das passt hervorragend zusammen. Die meisten unserer Konzerte finden im Veranstaltungssaal der Brauerei Becher statt, der ältesten Brauereigaststätte Bayreuths. Die Tradition ist hier allgegenwärtig. Aber sie wird konsequent vermischt mit der Moderne, das erkennen die Besucher schon am ungewöhnlich gestalteten Eingangsbereich der Brauerei Becher. Die besondere Atmosphäre ist auch oben zu spüren, im Konzert-Saal, der Platz für 160 Besucher bietet. Er ist urgemütlich, ganz traditionell, Essen & Trinken inklusive. Hochgradig modern hingegen ist die Technik, die wir im Bechersaal installiert haben: Unsere Soundanlage wird auch von den bühnenerfahrenen internationalen Jazz-Top-Acts, die hier spielen, gerne gelobt.

Adresse:
St.-Nikolaus-Straße 25
95445, Bayreuth

Website:
www.becherbraeu.de/

Telefon:
0921 - 68993

NE-Arild-Andersen-Trio


Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Arild Andersen Trio

Datum:

Fr. 13. Oktober 2017
um 20:30 Uhr

Location:

Bechersaal

Veranstalter:

Jazzforum Bayreuth e.V.

Besetzung:

Arild Andersen - b
Tommy Smith - sax
Thomas Strønen - dr

Karten für Mitglieder mit freiem Eintritt bitte reservieren unter karten(at)jazz-bayreuth.de.
Es gibt Größen im Jazz, die muss man einfach niemandem mehr vorstellen. Eine davon ist Arild Andersen. Der geniale norwegische Bassist stand schon mit Stan Getz, Chick Corea, Jan Garbarek, John Abercrombie, Dexter Gordon und vielen weiteren auf der Bühne.

Kein Wunder, kann er schließlich auf eine Jahrzehnte dauernde Karriere zurückblicken: Genau zwei Wochen vor seinem 72. Geburtstag besucht er uns in Bayreuth.

Die beiden Musiker, die er an diesem Abend mitbringt, begleiten ihn dabei auch schon seit einem geschlagenen Jahrzehnt:
Aus einem der wenigen anderen europäischen Ländern mit Fjorden kommt der Schotte Tommy Smith und bringt sein Tenorsaxophon mit. Wie Andersen ist auch er ein echter Virtuose. Einer, dem sein Spiel zwei Ehrendoktorwürden einbrachte: Davon eine als Ehrenarchitekt der Royal Incorporation of Architects in Schottland.

Bei den elegischen Klanggebäuden, die Smith so leichterdings in gewaltige Höhen führen, kann man aber auch guten Gewissens von einem Klang-Architekten sprechen.

Da selbst das schönste Gebäude ohne ein ordentliches Fundament nicht lange stehen dürfte, braucht das Arild Andersen Trio einen ebenso präzisen wie spielfreudigen Schlagzeuger: Der Rhythmus ist das notwendige Gerüst, um sich zu vollendeter Virtuosität aufschwingen zu können.

Einen einfühlsamen Ausnahme-Schlagzeuger hat Arild Andersen in Thomas Strønen gefunden. Ein Schlagwerker, der sich blind mit Andersen versteht – vor allem, wenn dieser wieder Dinge macht, die man selbst im Jazz nicht oft von einem Bassisten zu hören bekommt:

So setzt er in manchen Stücken den Bogen gern hinter den Steg und jagt Flageolett-Töne durch die Luft, dass man meinen könnte, die Wale sängen. Dann wieder legt Andersen die Grundlage, auf der Smith seine tongewordenen Pirouetten dreht.

Eine echte Meisterklasse die drei: Kaum einer Combo gelingt es auf so fabelhafte spannende Weise ein Thema zu entwickeln – natürlich jedes Mal frisch und neu improvisiert, auseinandergenommen, neu zusammengesetzt, lackiert, gewaschen, auf links gedreht und von allen Seiten beleuchtet.

Echte Klang-Architekten eben: Beeindruckend. Weltklasse.  Am 13.10. im Becher-Saal.

 

AK 16 € / ermäßigt 8 €

Veranstaltungsort: Becher Bräu

Arild Andersen Trio

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.youtube.com zu laden.

Inhalt laden