Lade Veranstaltungen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bechersaal

Jazz & Braukultur? Wir finden, das passt hervorragend zusammen. Die meisten unserer Konzerte finden im Veranstaltungssaal der Brauerei Becher statt, der ältesten Brauereigaststätte Bayreuths. Die Tradition ist hier allgegenwärtig. Aber sie wird konsequent vermischt mit der Moderne, das erkennen die Besucher schon am ungewöhnlich gestalteten Eingangsbereich der Brauerei Becher. Die besondere Atmosphäre ist auch oben zu spüren, im Konzert-Saal, der Platz für 160 Besucher bietet. Er ist urgemütlich, ganz traditionell, Essen & Trinken inklusive. Hochgradig modern hingegen ist die Technik, die wir im Bechersaal installiert haben: Unsere Soundanlage wird auch von den bühnenerfahrenen internationalen Jazz-Top-Acts, die hier spielen, gerne gelobt.

Adresse:
St.-Nikolaus-Straße 25
95445, Bayreuth

Website:
www.becherbraeu.de/

Telefon:
0921 - 68993

NE-arbenz-x-london-group-600x600

Arbenz X London Group

Arbenz X London Group

Datum:

Fr. 27. September 2024
um 20:00 Uhr

Location:

Bechersaal

Veranstalter:

Jazzforum Bayreuth e.V.

Besetzung:

Florian Arbenz - dr
Immy Churchill - voc
Christy Doran - g
Jim Hart - vibes , perc
Ivo Neame - rhodes , keys
Percy Pursglove - trp

Abendkasse:24,00 €
Vorverkauf:24,00 €
Ermäßigt:12,00 €
Mitglieder:0,00 €

+++ Vorverkauf endet 24 Stunden vor Konzertbeginn. Restkarten an der Abendkasse. +++

Bei den Bayreuther Jazzfans wird beim Bandnamen vielleicht ein Glöckchen klingeln: „Arbenz X irgendwas, hatten wir das nicht schon?“. Ja, hatten wir. Im Herbst 2022 kam Florian Arbenz zu uns und brachte François Moutin sowie Maikel und Jorge Vistel mit: Arbenz x Moutin x Vistel.

Jetzt wissen wir: Florian Arbenz macht das öfter. Zwölfmal, um genau zu sein, versammelte der Schweizer Schlagzeuger verschiedenste Musikerinnen und Musiker für die Alben seiner „Conversation“-Reihe. Jedes Mal andere, Florian Arbenz als fixer Stern immer im Zentrum.

Die Alben Conversation #11 und #12 präsentiert Arbenz in Bayreuth mit seiner London Group: Percy Pursglove (trp), Jim Hart (vibes/perc) und Ivo Neame (rhodes/keys) waren auch bei der Entstehung der Alben dabei, Immy Churchill (voc) stößt als Rising Star dazu, und Christy Doran (g) wirkt vom anderen Ende der Altersskala mit.

Ja, Ihr habt richtig gelesen: Ein Bass ist nicht dabei. Das macht aber nichts: Doran, Hart und Neame sind im Wechsel immer wieder ein perfekter, vor allem aber überraschender Ersatz, wie es sich eben für Jazz-Musiker gehört.

Doch wie fühlt, wie hört sich Arbenz X London Group nun an? Ganz ehrlich: Das muss man selbst erlebt haben, das ist schwer in Worte zu fassen. So viel sei aber gesagt: Es wird improvisiert und gegroovt, es wird aufregend und auch lyrisch, jeder Musiker bringt sich persönlich ein, und doch entsteht dabei ein großes Ganzes mit der Arbenz so eigenen Harmonik und einzigartigen Melodien.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden