Lade Veranstaltungen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kulturkiosk an der Seebühne

Es gibt wohl kaum einen anderen Ort in Bayreuth, der sich in den letzten Jahren so sehr zu einem Publikumsmagneten entwickelt hat, wie den „Kulturkiosk Zur Seebühne“ in der Wilhelminenaue in Bayreuth. Der wunderschöne Park, der eigens für die Bayreuther Landesgartenschau 2016 gestaltet wurde, lädt zum Spazieren, Flanieren, Radeln, Joggen, Entdecken und Spielen und natürlich zum Verweilen (nicht nur am Kulturkiosk) ein.

Ausreichend Parkmöglichkeiten finden sich in der Äußeren Badstraße am Geländeeingang (Navigationseingabe: Äußere Badstraße / Ecke Kerschensteinerstraße).

Adresse:
Kulturkiosk an der Seebühne
95448, Bayreuth, Bayern

Absolutely-Sweet-Marie


Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

@Sandra Schuck

ABSOLUTELY SWEET MARIE

Datum:

Sa. 26. Juni 2021
um 20:00 Uhr

Location:

Kulturkiosk an der Seebühne

Veranstalter:

Jazzforum Bayreuth e.V.

Besetzung:

Steffen Faul - tp
Matthias Müller - trb
Alexander Beierbach - sax
Moritz Baumgärtner - dr

Vorverkauf:20,00
Ermäßigung:15,00
Mitglieder:1,00

Bob Dylan. Eine lebende Legende mit einer unfassbaren Karriere. Und für viele Menschen auf dieser Welt ein langjähriger Begleiter in guten und schlechten Zeiten. Seine Songs sind omnipräsent, werden gecovert, zitiert; für so manchen ist die Beschäftigung mit Dylans Œuvre zu einer Art Lebensaufgabe geworden.

Ganz so weit dürften die vier Musiker, die sich im Jahr 2012 auf Betreiben des Saxophonisten Alexander Beierbach zusammenfanden, um sich unter dem Namen „ABSOLUTELY SWEET MARIE“ der Musik Dylans zu widmen, in der Beschreibung ihres Tuns nicht gehen. Dennoch, in ihrer Auseinandersetzung mit Dylans Werk graben die vier Vollblutmusiker tief. Schließlich ist die Aufgabe, die sie sich gestellt haben, nicht trivial: Dylans oft textlastige Musik in einen ganz anders gearteten Musikkosmos zu übertragen, ist nicht nur musikalisch, sondern auch intellektuell eine nicht zu unterschätzende Herausforderung. Zumal Steffen Faul, Matthias Müller, Alexander Beierbach und Moritz Baumgärtner auf eine Singstimme verzichten und somit allein auf ihre Spielkultur setzen. Die allerdings ist außergewöhnlich. Entsprechend beeindruckend ist das Spektrum an Klangfarben und Grooves, das die allesamt fest im Jazz verwurzelten Musiker dabei offerieren.

So frei und ungezwungen die vier miteinander musizieren, so frei und ungezwungen gehen sie auch mit dem von Dylan gelieferten Material um. Einige der ausgewählten Songs etwa, arrangiert man in Gänze für die eigene Besetzung, bei anderen reicht ein signifikantes Riff oder gar nur ein Rauschen, um daraus etwas Neues, etwas Eigenes zu kreieren und dieses mit Pfiff zu servieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Konzertvorschläge: