Konzertarchiv 2001

  • 12 .Jan 2001

Robert Hutya’s Pieces Of Jazz

, 20:30 Uhr

Robert Hutja, piano Rita Louey Moss, vocals Amelie Zapf, bass Thomas Blumensaat, drums Robert Hutya, Salzburg ? Hamburg: ... ist ein 55er Jahrgang. Mit 4 Jahren bekam er erste Klavierstunden im Elternhaus. Musikstudium: Schlagzeug und Klavier in Salzburg, Graz, Wien und Köln. Consulting: Rob van Kreeveld (Vaduz 1996 und 1997)Der Jazzpianist und Schlagzeuger wirkte bei Jazzevents in Augsburg, Badgastein, Berlin, Erding, Erfurt  ...
  • 19 .Jan 2001

BassBizz

, 20:30 Uhr

Ernst-Ulrich Deuker Kontrabassklarinette, Bass Manu Kolditz, Schlagzeug Hermel Hermelschmidt, Schlagzeug, Percussion Marta Olejko,Geige Oliver Schneider, Gitarre Alexander Dorfmann, Trompete Daniel Mauter, Bass Dörte Nießen,Fagott Ex-Bassist von "Ideal"Die originelle Band um Ernst Deuker, den früheren Bassisten der bekannten Gruppe IDEAL vereint Trompete, ein Ungetüm namens Kontrabass - Klarinette, Geige, Fagott und Vibraphon mit einer Rhythm-Section aus  ...
  • 20 .Jan 2001

Joe Bawelino’s Gipsy Strings

, 20:30 Uhr

Joe Bawelino, guitar Zipflo Reinhardt, violin Peter Bockius, bass Traubeli Weiss, guitar Joe Bawelino ist ein Musiker mit internationalem Niveau. Am besten lässt sich der seit 20 Jahren im In- und Ausland tätige Profigitarrist mit wenigen Worten durch ein Zitat aus dem Buch "Django Reinhardt/Oreos Collection Jazz" beschreiben: ... der unschlagbar wendige Joe Bawelino, dessen Spiel nach unserer Einschätzung die  ...
  • 26 .Jan 2001

Dehmke-Merk-Schreiber

, 20:30 Uhr

Norbert Dehmke, sax, flutes Andieh' Merk, dr Gunther Schreiber, gi European JazzDieses Trio spielt melodiöse Eigenkompositionen mit Einflüssen aus vielen Bereichen moderner Musik, so z B. Jazz-Rock, Latin und Folk. Die ungewöhnliche Instrumentierung mit 7-saitiger Gitarre und einer mit Oktavider (Frequenzteiler) gekoppelten Baßquerflöte, die Virtuosität und interaktive Spielfreude machen die Musik des Trios zu einem besonderen Erlebnis. Norbert Dehmke:  ...
  • 16 .Feb 2001

Der Rote Bereich

, 20:30 Uhr

Frank Möbus, gi Rudi Mahall, cl John Schröder, dr Der Bandname "Der Rote Bereich" ist ein Verweis auf die rote Zone der Pegelmesser von Aufnahmegeräten, die Verzerrungen anzeigt. Der Rote Bereich ist also kein zufälliger Name - die Musik der Gruppe wagt sich unverfroren an die dünne Linie zwischen dem Erhabenen und dem Absurden. Die Gruppe wurde 1992 von  ...
  • 25 .Feb 2001

Swing Report

, 11:00 Uhr

Faschings-Dixie-Frühschoppen mit Weißwurst und Bier Historisches:Es war einmal so im Herbst 1987 rum, da hatte ein damals schon regional bekannter Jazztrompeter aus Lichtenfels (es war der Körners Heinz) eine Vision. Obwohl schon an vielen Formationen gerieben, schwebte ihm eine Band vor, die im Stile Armstrong jazzte, als dieser noch nicht mit seiner HOTFIVE und HOTSEVEN Weltruhm erlangte. Es war  ...
  • 14 .Mär 2001

Gunter Hampel Trio

, 20:30 Uhr

Gunter Hampel, vib Christian Weidner, sax Gerrit Juhnke, dr Ein Universalist im siebten Jazzhimmel Das b-flat erlebte Gunter Hampels TrioDurch seine Bands ist praktisch die ganze Avantgarde-Jazz-Szene mehrerer Jahrzehnte gegangen, immer wieder hat er sich mit der jüngsten Musikergeneration umgeben. Unvergessen seine Zusammenarbeit mit der Pop-Jazz-Rap-Formation Jazzkantine, die auf ein Massenpublikum stieß. Und bis heute wirkte er stets als  ...
  • 23 .Mär 2001

Mariettes Motion Club

, 20:30 Uhr

Mariette Radtke, vocals Andrew McNaughton, trumpet Bernhard Pichl, piano Martin Zenker, bass Michael Keul, drums "... Interpretationen von origineller Authentizität ..." "... erfrischend charmanter Stil und technische Reife ..." "... Professionalität auf höchstem Niveau, aber jenseits aller Routine ..." Mariettes Motion Club ist die aktuelle Formation der deutschen Jazzsängerin Mariette Radtke, einer der Shooting Stars der jungen europäischen Vocalszene  ...
  • 06 .Apr 2001

Aladár Pege Quartet

, 20:30 Uhr

Gábor Kollmann, as Richard Révész, p Aladár Pege, b Béla Ferge, dr Wieder einmal zu Gast bei uns in Bayreuth der unübertroffene und unbestrittene Weltmeister des Kontrabassspiels aus Ungarn: Aladár Pege. Nach wie vor lehrt er als Professor am Konservatorium in Budapest und hat so Zugriff auf den Elite nachwuchs seines Landes. Fast jedes Jahr stellt er eine Truppe und  ...
  • 07 .Apr 2001

Arnulf Ochs Quintett

, 20:30 Uhr

Arnulf Ochs, Gitarre Michael Erian, Saxophon Wolfert Brederode, Piano Jens Loh, Bass Thorsten Grau, Schlagzeug  Das Arnulf Ochs Quintett wurde 1997 in den Niederlanden von dem Gitarristen und Jazzkomponisten Arnulf Ochs gegründet. Mit Michael Erian ( Sax ) , Wolfert Brederode ( Piano ) , Jens Loh ( Bass ) und Thorsten Grau ( Drums ) ist es Arnulf Ochs gelungen , vier  ...
  • 27 .Apr 2001

Andrea Will & Heiko Hoffmann

, 20:30 Uhr

Jazz und Lieder Musik, die unter die Haut geht ... ein Duo voller Harmonie und Spannung! Andrea Will, voc Heiko Hoffmann, gi Routiniert und musikalisch anspruchsvoll zeigt sich das Duo Andrea Will und Heiko Hofmann. Ihre größtenteils selbstgemachten englischen Texte handeln alle irgendwie von Liebe, originell vertont und mit großer inhaltlicher Bandbreite präsentiert. "Jazz ist ein Begriff, der manche abschreckt"  ...
  • 04 .Mai 2001

Quartett Sonnenschein

, 20:30 Uhr

Martin Scholz, Piano, Trompete Simone Sonnenschein, Saxophon Peter Cisold, Schlagzeug Hartmut Krochl, Bass  Jazz aus zwölf Jahrhunderten über die CD ... Gekonntes vermag mit Leichtigkeit daherzukommen; intensiv Gelebtes und Empfundenes auf humorvolle Weise, ohne an Tiefe zu verlieren. So wird auf der CD des Quartetts beispielsweise ganz problemlos Donald Byrds rührende Ballade Yourna einer Coverversion des Cat Steven-Hits Another Saturday Night  ...
  • 12 .Mai 2001

  • 18 .Mai 2001

Ulli Jünemann European Jazz Project

, 20:30 Uhr

Ulli Jünemann, sax Christian Kappe, tp Morten Ginnerup, p Jens Loh, b Erik Koger, dr Die Musiker des Ulli Jünemann - Morten Ginnerup European Jazz Project wissen wie kaum eine andere Band mit der aktuellen Situation des Jazz umzugehen. Junger, neuer und frischer Jazz entsteht nicht mehr nur in bestimmten Regionen, und wird nicht mehr nur von Künstlern aus einem  ...
  • 15 .Jun 2001

Angelika Niscier’s Sublim

, 20:30 Uhr

Angelika Niscier, sax Hans Lüdemann, p Sebastian Räther, b Christoph Hillmann, dr  Angelika Niescier, Förderpreisträgerin für Musik der Stadt Düsseldorf (1998) "brilliert durch ihren eigenwilligen und sehr vitalen Stil" (Rheinische Post). Die "außergewöhnliche Saxophonistin" (Jazzpodium) ist ein "großes Talent, die sich durch hochtechnisches und ausdrucksvolles Spiel in vielen Projekten ( ... ) bereits einen Namen gemacht hat,"  ...
  • 08 .Sep 2001

Patrick Tompert Trio

, 20:30 Uhr

Patrick Tompert, p German Klaiber, b Werner Braun, dr Das Patrick Tompert Trio besteht in der klassischen Besetzung piano - bass - drums seit nunmehr über fünf Jahren und führt stilistisch die Tradition der Klaviertrios um Erroll Garner, Oscar Peterson und Bill Evans fort. Der Pianist Patrick Tompert verbindet die Virtuosität der Moderne mit traditionellem Blues-Feeling. Nachdem er zuvor vier  ...
  • 07 .Okt 2001

Rainer Hartmann & Christian Zürner

, 20:30 Uhr

Rainer Hartmann, geboren am 20.10.1958 in Bayreuth, begann 12-jährig mit der Gitarre. Zunächst beeinflusst von Rock faszinierte ihn bald die Jazzgitarre mit all ihren Facetten. Der Autodidakt beschäftigte sich intensiv mit allen Stilistiken, immer fasziniert von der virtuosen Ausdrucksweise seines Genres. Auf diese Weise entwickelte sich sein persönlicher Stil, der Gefühl mit souveräner Technik verbindet. 1993 Veröffentlichung der  ...
  • 13 .Okt 2001

Jürgen Seefelder’s
Jazzforce feat. Carolyn Breuer

, 20:30 Uhr

Carolyn Breuer, sax Jürgen Seefelder, sax Anke Helfrich, p Marc Abrams, b Bastian Jütte, dr Jazzforce ist der Nachfolger des Jürgen Seefelder Quartetts, welches sich 1994 in München gebildet hatte und präsentiert akustischen Jazz, Contemporary Hardbop auf höchstem Niveau. Die Besetzung liest sich wie ein Who's Who der deutschen und europäischen Jazzszene. Der dunkle Saxophonsound Jürgen Seefelders aus der  ...
  • 02 .Nov 2001

Masha Bijlsma Quartet

, 20:30 Uhr

Masha Bijlsma, voc Rob van den Broeck, p Wiro Mahieu, b Dries Bijlsma, dr Die holländische Jazz Sängerin Masha Bijlsma meistert mit grosser Souveränität Klassiker des Jazz wie auch eigene Kompositionen. Sie leitet die Masha Bijlsma Band, mit der sie schon viele erfolgreiche Gastspiele in Deutschland ( Festivals u.A. Gronau, Bonn, Wiehl, Bad Wörishofen, Freiburg, Allgäuer Jazzmeeting, Jazzmeile Thüringen  ...
  • 08 .Nov 2001

Dutch Swing College Band

, 20:00 Uhr

Bob Kaper - Klarinette, Altsaxophon, Gesang Bert de Kort - Kornett, Gesang George Kaatee - Posaune Frits Kaatee - Klarinette, Sopran-, Baritonsaxophon Rob Agerbeek - Klavier Adrie Braat - Kontrabaß Bob Dekker - Schlagzeug Ein viel gehörter Ausspruch ist: "Es gibt nur zwei Arten Musik, nämlich gute und schlechte." Für den wahren Liebhaber von guter traditioneller Jazzmusik ist  ...
  • 23 .Nov 2001

Alex von Schlippenbach

, 20:00 Uhr

Alex von Schlippenbach, pGeboren 1938 in Berlin. Klavierunterricht seit dem siebten Lebensjahr. Nach dem Abitur Kompositionsstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik in Köln bei Rudolf Petzold und Bernd Alois Zimmermann. Während des Studiums Pianist in den Jazzensembles von Gunter Hampel und Manfred Schoof. 1966 Gründung des GLOBE UNITY ORCHESTERS. Seit 1970 Trio mit Evan Parker und Paul Lovens  ...
  • 07 .Dez 2001

Susan Weinert Band

, 20:30 Uhr

Susan Weinert, gi Martin Weinert, b Hardy Fischötter, dm Susan Weinert ist DIE europäische Jazz-Gitarristin von Weltformat. Die Gitarristin Susan Weinert und ihre Rhythmustruppe aus Ehemann Martin Weinert am Bass und Hardy Fischötter (alias Terminator H) an den Drums haben inzwischen einen langen gemeinsamen Weg hinter sich. Nicht nur, daß die drei seit mehr als einer Dekade hervorragende Musik zusammen  ...
  • 21 .Dez 2001

Andreas Kissenbeck Trio feat. Hubert Winter

, 20:30 Uhr

Hubert Winter, ts Andreas Kissenbeck, p Felix Wiegand, b Paul Höchstädter, dm Modern Jazz Formation spielt Weihnachtslieder Geboren wurde die Idee im Zusammenhang mit einem Gig des Andreas Kissenbeck Trios im Würzburger Residenzcafé in der Vorweihnachtszeit 2000. "Let's play Christmas Songs."... aber so wie man sie noch nicht gehört hat. Im stillen Kämmerlein wurde das musikalische Material  ...