Bayreuther Jazz-November 2011

Bayreuther Jazz-November 2011

Lisztiger Jazz

jazznov2011-uebersicht_02_217689915d

Den Jazz-November 2011 präsentierten wir vom 3. bis zum 6.11. unter dem Dach des Bayreuther Liszt-Jubiläumsprogramms. Für unsere Liszt-Betrachtung hatten wir Top-Jazzer aus Ungarn und die deutschen Jazz-Pianisten Joachim Kühn und Michael Wollny zu Gast.

jazznovember-2011-hauptmotiv-176x250_01_7001dc1ccb

So wie es die Natur des Jazz ist, neue Sichtweisen zu eröffnen, so haben wir im Jazz-November 2011 auch einen ‚anderen‘ Blick auf Franz Liszt geworfen. Uns ging es dabei nicht um die „Jazzifizierung“ von Liszt. Wir haben dahinter geschaut und Vergleiche gezogen zwischen Liszt’ Lebenszeit und heute. Denn wir wollten darüber nachdenken, wie sich der Musiker und Komponist Franz Liszt in der heutigen Zeit vielleicht entwickelt hätte.

 

 

 

Ungarischer Botschafter als Schirmherr

wappen-ungarn_02_4eb4b224e6

Dafür hatten wir den Weg nach Ungarn gesucht, Liszt‘ Heimat. An der „Liszt Academy of Music“ fanden wir einen kundigen Ansprechpartner für unser Ansinnen. Károly Binder, Leiter der Jazz-Sektion der Liszt-Akademie, wurde unser Partner für das Projekt Jazz-November 2011. Gemeinsam mit Károly Binder entstand ein Konzertprogramm, das einen Überblick über die aktuelle ungarische Jazz-Szene gab. Dafür waren einige der profiliertesten Jazz-Musiker Ungarns in Bayreuth zu Gast.

Für den Jazz-November 2011 und seine breite Präsentation der ungarischen Jazz-Szene hatte seine Exzellenz Dr. József Czukor, der ungarische Botschafter in Deutschland, die Schirmherrschaft übernommen.