Veranstaltungen laden
  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Samo Salamon Bassless Trio

  • Datum:Freitag, 16. Oktober 2015
  • Ort:Becher-Saal
  • Zeit:20:00 Uhr

Karten für Mitglieder mit freiem Eintritt bitte reservieren unter karten(at)jazz-bayreuth.de.

Es ist lange her, 25 Jahre, da war Roberto Dani, der Drummer des Samo Salamon Bassless Trios, Mitglied einer slowenisch-italienischen Art-Gothic-Symphonic-Metal-Band namens Devil Doll. „Little River“, die aktuelle CD des Samo Salamon Bassless Trios, hat mit den alten Devil-Doll-Alben (z.B. „Sacrilegium“) freilich nur wenig gemeinsam, vielleicht gerade noch die grundsätzlich atmosphärische Ausrichtung. Aber auch das ist zugegebenermaßen schon sehr weit hergeholt.

Gar nicht weit hergeholt allerdings ist die Behauptung, dass sich im Samo Salamon Bassless Trio drei Männer zusammengetan haben, die alle Ausnahmekönner an ihren Instrumenten sind. Nehmen wir Samo Salamon, den Trio-Namensgeber: Der Slowene ist ungeachtet seiner noch jungen Jahre einer der talentiertesten Gitarristen des Jazz überhaupt. Gespielt hat er bereits mit den ganz Großen, mit Mark Turner beispielsweise, mit John Scofield und mit Tim Berne.

Der bekannteste Musiker des Trios ist aber Multi-Instrumentalist und Grammy-Gewinner Paul McCandless, außerdem derjenige mit der meisten Erfahrung. Die meisten werden ihn als Experten für Holzblasinstrumente innerhalb des Jazz-Quartetts Oregon kennen, dem er seit 1972 angehört. Tatsächlich aber feierte Paul McCandless schon Ende der Sechzigerjahre als Mitglied des Paul Winter Consorts große Erfolge.

Sind wir mal gespannt, wie viel wir von Devil Doll, von Oregon oder dem Paul Winter Consort beim Konzertabend des Samo Salamon Bassless Trios in Bayreuth raushören werden. Wahrscheinlich gar nichts, denn zu den besonderen Stärken aller Trio-Mitglieder gehört die Wandlungsfähigkeit. Ausnahmekönner eben…

Besetzung:
Samo Salamon g
Paul Mc Candless sax, cl
Roberto Dani dr