Veranstaltungen laden
  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Jazz-November 2007:
Tania Maria Quartett

  • Datum:Samstag, 10. November 2007
  • Ort:Das Zentrum
  • Zeit:00:00 Uhr

Die in Brasilien geborene Grande Dame des brasilianischen Jazz blickt auf eine über 36jährige Karriere im Musikgeschäft zurück. Die Tochter eines brasilianischen Stahlarbeiters fand schon früh ihre Liebe zur Musik. Als Siebenjährige lernte sie das Klavierspiel. Mit 13 empfing sie ihren ersten Musikpreis. 1985 war sie für
den Grammy Award als Best Jazz Vocalist of the Year nominiert.

Ihrer Zeit voraus, aber immer mit der tiefen Leidenschaft zum Jazz, fand Tania Maria schon früh ihren eigenen Musikstil. Mit energetischen Feuerwerken eroberte sie in den 1980er Jahren die Bühnen der Welt. ‚Come with me’ war 1983 der Durchbruch für ihre Karriere.

Tania Maria versteht es, europäische Elemente mit brasilianischen Klängen neu zu verbinden. Ihre Musik trägt eine eindeutige Handschrift und macht sie klar unterscheidbar von austauschbaren Klangteppichen, die mit lateinamerikanischen Rhythmen versetzt sind. Individualität und Verwurzelung umarmen sich bei ihr
– und hier ist sie tief mit den Ursprüngen des Jazz verbunden.

Die in Paris lebende Künstlerin schafft einen musikalischen Raum, in dem sich die Charakteristika der Kulturen gleichberechtigt ergänzen. Leichtes Laisser-faire mit Sambarhythmen: Marias Musik ist eine warmer Spätsommernachmittag, der
die Rhythmen für einen temperamentvollen Abend ankündigt.

Tania Maria (p, voc)
Tony Rabeson (dr)
Marc Bertaux (b)
Mestre Carneiro (perc)